Urlauber  wollen keine plumpen Werbebotschaften mehr. Sie möchten entweder informiert oder unterhalten werden.  Bei der Flut von Informationen, die heute auf uns alle niederprasselt und einem sich wandelnden Umgang mit Informationen in den (sozialen) Medien, gewinnt der Unterhaltungswert einer Werbebotschaft immer mehr an Bedeutung. Das Zauberwort heißt Key Narration, die professionelle Form des Storytellings. Wie das geht und was das ist, zeigen wir ihnen gern.

 

Machen Sie ihren Bleistift zum Lasso, und gehen sie auf Kundenfang

Sie werden sich fragen, wie gerade sie das anstellen sollen, wenn das weiße Blatt vor ihnen auf sie wirkt wie die verlassene Weite der Prärie oder der Cursor auf dem Monitor blinkt wie ein einzelner Stern am Nachhimmel, der unerreichbar scheint. Ganz einfach. Sie stellen sich vor, sie begießen das Blatt Papier mit Worten, wie sie die Prärie mit einer Gießkanne wässern würden. Und der Cursor ist in Wahrheit der Nordstern, der ihnen die richtige Richtung weist. Sie werden sehen, Spross für Spross gedeihen zarte Pflanzen in den prächtigsten Farben. Das Blatt Papier wird zu einer saftigen Wiese, auf der sich die Kühe sammeln, ihren Artgenossen berichten, wie grün das Gras bei ihnen ist und eine große Herde wird heranwachsen. Der »Call of the Wild« – der Ruf der Wildnis bzw. der Call to Action, also den Leser zur einer Reaktion zu bewegen, hat funktioniert. Nun brauchen sie nur noch gelassen ihr Lasso schwingen, um die Kühe einzufangen. Oder waren es Kunden? Egal.

 

The Call Of The Wild

Sie werden lernen, wie sie Geschichten zu den unterschiedlichsten Themen entwickeln und dabei Unterhaltung mit harten Fakten geschickt kombinieren. Sie erfahren, wie sie Texte für Broschüren, die Landingpages ihrer Internetseiten, Social Media Kampagnen und sogar Storyboards für Werbeclips so schreiben, dass sie den Leser in ihren Bann ziehen werden. Wir nennen das Key Narrations. Die Erzählkunst, Geschichten mit den richtigen Schlüsselworten so zu schreiben, dass sie emotional berühren, einen hohen Unterhaltungswert haben und alle Informationen liefern, die der Urlauber benötigt, um ihrem Ruf, dem Call To Action, zu folgen und ihr touristisches Angebot zu favorisieren.

 

Das übliche Pow Wow

Die vorrangige Aufgabe gut gemachter Beiträge liegt darin, aufgrund ihrer Originalität von Usern an Freunde und Bekannte weiter geleitet zu werden. Was man früher Mund zu Mund Propaganda nannte, heißt heute virales Marketing und ist nichts anderes als eine persönliche Empfehlung, auch Mundpropaganda genannt. Nebenbei bemerkt, der häufigste Grund für das Treffen einer Kaufentscheidung. Wenn ein Beitrag über ihr touristisches Angebot so gut gemacht ist, dass er immer weiter empfohlen – zu Neudeutsch »geliked« und »geshared« wird, haben Sie Ihr Ziel erreicht.  Also: Keine Angst vor Dingen, die sich bewährt und deren Namen sich nur geändert haben.

 

Seminarvorbereitung

Zur Vorbereitung des Seminars erstellen wir für jede Region einen Beitrag, aus denen die Teilnehmer kommen. Die Texte werden im ersten Seminar dazu dienen, den Teilnehmern am Beispiel eines ihnen geläufigen Themas ein Gefühl dafür zu geben, wie ein Text aufgebaut ist und aus welchen wesentlichen Elementen dieser besteht.

 

Seminarthemen

Über die Grundlagen zum Schreiben eigener Beiträge, legen wir im Seminar einen weiteren Fokus darauf, die grundlegenden Fertigkeiten in der objektiven Beurteilung von Texten Dritter zu erlangen.

 

Am Anfang war nicht das Wort, sondern das Briefing

  • Wer ist die Zielgruppe

  • Welches sind die Keywords

  • Die passende Story für jede Zielgruppe finden

  • Storytelling im B2B und B2C Geschäft

 

Das Grundrüstzeug über Tastatur und Bleistift hinaus

  • Dramaturgischer Aufbau einer Erzählung

  • Textumfang für verschiedene Medien

  • Lesertypen berücksichtigen

  • Recherche als Grundlage glaubhafter Geschichten

  • Der Spagat zwischen Fakten und Fiktion

  • Checklisten zur objektiven Überprüfung des eigenen Textes

  •  

Key Narrations

  • Wem sage ich was wie und wen interessiert es

  • Gestalten SEO optimierter Texte, ohne das der Leser es merkt

  • Der Einsatz von Synonymen

 

Tipps & Tricks für die tägliche Schreibarbeit

  • Wie motiviere ich mich selbst

  • Wie begegne ich einer Schreibblockade

  • Wie finde ich die richtigen Worte

 

Methoden des Seminars

Ziel des Seminars ist es, während der drei Tage mit jedem Teilnehmer seinen eigenen und für seine Region relevanten Blogbeitrag zu erarbeiten. Am Ende des Seminars werden wir gemeinsam die Texte eines Blogs für die gesamte touristische Region erarbeitet haben, der den Redakteuren als Guideline für alle weiteren Arbeiten dient.

 

Seminar 1

  • Einführungsvortrag – Grundlagen des Schreibens

  • Vorstellung Best Practice – worüber reden wir hier eigentlich

  • Arbeiten am lebenden Objekt – praktische Übungen

  • Vorstellung selbst erarbeiteter Texte

  • Diskussion

  • Aufgabe bis zum nächsten Seminartermin

 

Seminar 2

  • Erfahrungsbericht der Teilnehmer zur Bewerkstelligung der 1. Aufgabe

  • Vorstellung der selbst erarbeiteten Texte

  • Diskussion – ist es wirklich so schlimm oder falsche Bescheidenheit

  • Einzelgespräche zur Optimierung der Texte und Inhalte

  • Wenn es mal klemmt – wie würde es der Referent vorgehen

  • Aufgabe bis zum nächsten Seminartermin

 

Seminar 3

Erfahrungsbericht der Teilnehmer zur Bewerkstelligung der 2. Aufgabe

  • Vorstellung der selbst erarbeiteten Texte

  • Erfahrungsbericht: Was glauben die Teilnehmer, was ihnen noch fehlt

  • Einzelgespräche zur individuellen Optimierung der Texte und Inhalte

  • Persönliche Stärken nutzen – Schwächen umschiffen

  • Abschlussdiskussion

 

Dauer und Seminarverlauf

  • Mindestens sechs Wochen vor Seminarbeginn erhalten Sie von uns einen Fragebogen, welche touristischen Themen für das Seminar als Text von uns vorbereitet werden sollen. Das Briefing für die Texte zur Seminarvorbereitung sollten vier Wochen vor Seminarbeginn vorliegen.

  • Drei Tage á 8 Stunden

  • Abstand von mindestens einer Woche zwischen zwei Seminarterminen

 

Kosten des Seminars

  • Seminarvorbereitung: € 250.- / Text inkl. Briefingfragebogen (wird im Vorfeld verschickt.)

  • Seminar: € 1400.- / Tag bei max. 6 Teilnehmern

  • zzgl. Reisekosten

 

Lernen von erfahrenen Haudegen

Hat Ihre Werbeagentur schon mal versucht, über 800 Seiten einen Leser bei der Stange zu halten? Nein? Das haben wir uns gedacht. Storytelling ist eine eigene Disziplin, die in erster Linie von Romanautoren und Drehbuchschreibern beherrscht und ausgeübt wird. Unsere Autoren, Ihre Texte und Bücher finden sich regelmäßig in den Bestseller-Listen bei Amazon. Sie schreiben über Destinationen in der ganzen Welt. Das sind Profis. Unsere Geschichtenerzähler haben hunderte, wenn nicht tausende Hotels und Gastronomiebetriebe in Ihren Büchern und Artikeln beschrieben. Sie sind es genauso gewohnt wie sie, sich der Kritik in der Öffentlichkeit zu stellen. Jedes Ihrer Bücher wurde und wird auf den Bewertungsplattformen des Online-Buchhandels genauso beurteilt, wie Ihre Destination auf Reiseplattformen. Und zwar ohne Gnade.

Durch die Seminarreihe begleitet sie der Geograph und Reiseschriftsteller Carsten Dohme. Mit zahlreichen Veröffentlichungen bei namhaften Verlagen, in Zeitschriften, Storyboards für Filme, und Hörbuchproduktionen gehört er zu einer neuen Generation Storyteller, die ihre Fähigkeiten gezielt an ein modernes Content-Marketing adaptiert haben. Seine wissenschaftliche Ausbildung paart er mit einer gehörigen Portion Abenteuerlust, die sich in seinen Geschichten niederschlägt und den Leser animiert, die schönsten Reiseziele dieser Welt mit ganz anderen Augen zu sehen.